Fontgröße

Kompromisslose Qualität bis ins kleinste Detail

Suchen Sie kompromisslose Qualität für Ihre Produkte bis ins kleinste Detail ?! Dann sind Sie bei Hermann Werner richtig. Denn auch ein so unscheinbares Detail wie eine Kordelklammer sollte nicht zum schwächsten Glied in der Kette werden. Wir stellen hochwertige und einwandfreie Qualität aller unserer Produkte und Leistungen für Sie in den Vordergrund.

Daher ist der gesamte Geschäftsprozess integriert in ein sich ständig weiter entwickelndes Qualitäts- Management-System, zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008. Das Zertifikat gilt für den Bereich "Stanzen und Umformen von Stahlteilen" sowie "die Konfektionierung von Kordeln". 

Um beste Qualität zu gewährleisten führen wir bei jedem Fertigungsschritt detaillierte materialspezifische und maßliche Prüfungen sowie Kontrollen an allen Artikeln und für die verschiedensten Werkstoffqualitäten durch und halten diese in einsehbaren Prüfberichten fest.

Sobald Rohmaterial als Coil in unserem Hause eintrifft, werden Wareneingangskontrollen durchgeführt. Kostenlos erhalten Sie ein Abnahmeprüfzeugnis nach DIN EN 10204 des Ursprungsmaterials, in dem unter anderem Zugfestigkeit, Streckgrenze und Bruchdehnung ausgewiesen sind.

In einer Erst-, Zwischen und Endprüfung werden Stanzteile während der Herstellung entsprechend spezifischer Kundenanforderungen geprüft, beispielsweise Kordelklammern auf ihre Schenkellänge, auf ihre Höhe, auf die Höhe der Grate, auf die Öffnungsmaße und vieles mehr.

Über eine Zerreißprüfmaschine werden von allen Stanzteilen Zugkontrollen durchgeführt und festgehalten. Kordeln und Seile durchlaufen je nach Art und Anwendung im Rahmen ihrer Konfektionierung Passversuche durch Ösen. Produktspezifisch führen wir weitere Tests und Spezifikationen durch. Die Ergebnisse der Analysen werden unseren Kunden auf Anfrage in Form von Prüfprotokollen bestätigt.

Werden Stanzteile in der Galvanik veredelt, so kann auf Wunsch eine Unbedenklichkeitsbescheinigung erstellt werden.

Beim Zukauf von Teilen zur Konfektionierung werden deren Inhaltsstoffe in Erstmusterprüfberichten nach IMDS Standard festgehalten, die unsere Kunden auf Wunsch gegen Kostenübernahme beziehen können. 

Alle Fertigwaren durchlaufen darüber hinaus einer Endkontrolle. Mit der Freigabe bürgt jeder Mitarbeiter mit seinem Namen für die einwandfreie Qualität unserer Produkte.

Ergänzend zu den hausinternen Prüfmöglichkeiten stellen wir uns auch dem Urteil externer Fachleute. Kundenimpulse und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit zertifizierten Lieferanten sind die Basis der permanenten Optimierung der Hermann Werner-Produktqualität.

Darüber hinaus ist der Qualitätsgedanke durch die langjährige Integration unserer Mitarbeiter in den Qualitätsprozess bei jedem einzelnen verankert. Qualität ist unsere Leidenschaft.

Endkontrolle mittels Zerreißprüfmaschine